Hier finden Sie archivierte Beiträge

Herr, verlass uns nicht!

Wo führen uns diese konfliktreichen Zeiten nur hin? Was bleibt heutzutage vom Mensch-Sein, von der gottgewollten Schöpfung und wo ist unser Nächster, die/den wir lieben sollten wie uns selbst? Im Evangelium dieses 31. Sonntags im Jahreskreis, Mk 12, 28b-34, fordert...

mehr lesen

Berliner Mädchenchor in Krakau

Das Evangelium des Herrn öffnet Augen und Ohren, es hat die Kraft die Blinden sehend und die Tauben hörend zu machen. Wenn wir durch das Wort sehen und hören, verlieren Nacht und Finsternis ihre Schrecken und es lassen sich Wege des Herrn in unserem Leben erkennen. Am...

mehr lesen

Die wahre Größe im Christsein

"Ihr wisst, dass die, die als Herrscher gelten, ihre Völker unterdrücken und die Mächtigen ihre Macht über die Menschen missbrauchen. Bei euch aber soll es nicht so sein, ..." Dieses Zitat aus dem Evangelium nach Markus ist Teil einer Antwort Christi an die Jünger,...

mehr lesen

Neuaufnahme des Bibelkreises

Mit der schweren Erkrankung unseres damaligen Leiters Pater Krzysztof Wałczyk SJ, der vielen, unter anderem durch seine geistvolle Herzlichkeit und geistlichen Bildbetrachtungen in bleibender Erinnerung geblieben ist, war auch unser Bibelkreis in der Kopernikastraße...

mehr lesen

Durch Sein Wort sind wir lebendig

Das Evangelium an diesem 28. Sonntag im Jahreskreis trifft in das Mark unserer Existenz. Der Dialog Jesu mit dem reichen Mann und  danach mit seinen Jüngern, rührt an unseren eigenen Lebensplänen (Mk 10, 17-30). Es zeigt, wie unmöglich die Vorstellungen von irdischem...

mehr lesen

Wir danken Pater Stanisław Łucarz SJ

Die Sonntagsmesse am 30. Septembert 2018 war in mehrerer Hinsicht außergewöhnlich. Pater Stanisław Łucarz SJ sah sich vor einer unerwartet voll bersetzten Kirche, wie es sonst nur bei besonderen Anlässen in unserer eher kleinen deutschsprachigen Gemeinde der Fall ist....

mehr lesen

Wofür sollen wir leben?

Hindert jene nicht, die in seinem Namen Wunder tun. Jene, die dem Wunder eines erfüllten Lebens den Weg bereiten. Christus hat die Schrift erfüllt. Erst dadurch wurde das Heilswerk möglich gemacht, welches seine Jünger verkünden und fortsetzen sollen. Das Evangelium...

mehr lesen

Und ich lobe Deinen Namen

Wann steckt in kleinen Entscheidungen das ganze Leben, in bescheidenen Provisorien und demütigen Hilfeleistungen die große Meisterleistung? Dann, wenn sie im Fundament des Glaubens verankert sind. So simpel und schicht diese Antwort erscheint, doch der Ehrgeiz der...

mehr lesen

Gott, der Herr, wird mir helfen

Für wen halten mich die Menschen? Mit dieser Frage beginnt das Evangelium nach Markus für diesen Sonntag. Mit seiner ganzen Person fordert er seine Jünger und im Evangelium auch uns als Fragende und Suchende auf, mit unserem gesamten Lebensentwurf den Glauben an den...

mehr lesen

Das Wort in unserer Zeit

Unsere Zeit sucht ständig nach Antworten auf die vielen drängenden Probleme. Dabei verlieren wir gerne aus den Augen, besser aus dem Sinn, dass Gottes ewiges Wort eine Antwort erfordert. Einen Dialog. Ein offenes Herz und unsere Antwort in Gemeinschaft mit dem Wort,...

mehr lesen